Hiring & Retention

Die tägliche Rolle eines Ruby on Rails-Entwicklers

Sie fragen sich, wie ein Tag im Leben eines RoR-Entwicklers aussieht? In diesem Blog werden wir die tägliche Rolle von Ruby on Rails-Entwicklern aufschlüsseln.

27. Mai 2024.

6 Minuten

a man

Die tägliche Rolle eines Ruby on Rails-Entwicklers

Ein Bild von zwei Kollegen, die sich umarmen, während sie zusammen arbeiten und auf den Laptop schauen.

Die Hauptaufgabe eines Ruby on Rails-Entwicklers besteht darin, effizienten und sauberen Code zu schreiben. Doch das ist noch nicht alles. RoR-Entwickler sind echte Multitalente und können viele Rollen übernehmen. In diesem Blog werden wir uns damit beschäftigen. Wir ergründen die tägliche Rolle eines Ruby on Rails-Entwicklers.

Wir werden besprechen, wie man ein RoR-Entwickler wird, was dafür notwendig ist und ob es sich um eine vielversprechende Karriere handelt. Wir gehen auf verschiedene Rollen von Ruby on Rails-Entwicklern ein und was deren alltägliche Arbeit ausmacht. Lassen Sie uns beginnen.

Wie wird man ein Ruby on Rails-Entwickler

Auch ohne vorherige Erfahrung können Sie ein Ruby on Rails-Entwickler werden. Das dauert etwa ein Jahr. Wenn Sie bereits Erfahrungen mit anderen Programmiersprachen haben, können Sie innerhalb von 2 bis 4 Monaten zum RoR-Entwickler werden.

Sie können ein Informatikstudium an der Universität absolvieren und einen Abschluss erwerben. Oder Sie eignen sich das Wissen selbst an. Dies können Sie tun, indem Sie:

  • Online-Bildungskurse nutzen
  • RoR-Bücher lesen
  • sich in der RoR-Community engagieren
  • YouTube-Videos und Tutorials ansehen
  • RoR-Podcasts hören

Am besten kombinieren Sie all diese Lernmethoden. Jede von ihnen hat ihre eigenen Vorteile. Beginnen Sie damit, die Grundlagen einiger notwendiger Programmiersprachen wie CSS und HTML zu erlernen.

Dann sollten Sie sich mit der Programmiersprache Ruby und RoR selbst vertraut machen. Lernen Sie in Ihrem eigenen Tempo. Haben Sie keine Angst, zu experimentieren und Fehler zu machen. Das gehört alles zur Lernkurve dazu. Um praktische Tipps zu erhalten, schauen Sie sich unseren Blogbeitrag an, wie man ein Ruby on Rails-Entwickler wird.

Was müssen Sie tun, um ein Ruby on Rails-Entwickler zu werden?

Ein Mann mit einem Laptop auf dem Schoß schreibt einen Code, der auf dem Bildschirm angezeigt wird.

Viele Ruby on Rails-Entwickler haben einen Bachelor-Abschluss in Informatik. Doch viele von ihnen besitzen auch einen Abschluss in einem verwandten Bereich. Dies betrifft in der Regel Datenbankwissenschaften und Programmierfähigkeiten in objektorientierten Programmiersprachen wie Python. Einige haben auch Erfahrung im Testen, beispielsweise in der Software-Qualitätssicherung oder -Entwicklung.

Allerdings ist ein Abschluss nicht zwingend erforderlich. Sie können auch ein selbstständicher Entwickler sein. Diese Entwickler verfügen über Kenntnisse in den Programmiersprachen Ruby, HTML und CSS.

Sie haben Erfahrung mit dem Ruby on Rails-Framework. Diese Entwickler können effizienten Code entwerfen, schreiben, testen und warten. Zudem haben viele RoR-Entwickler Kenntnisse in Datenbanken wie SQL, PostgreSQL und MySQL.

Ist Ruby on Rails eine gute Karrierewahl?

Ja, Ruby on Rails ist eine großartige Karriereoption. Um genau zu sein, ist sie sehr lukrativ. Laut Stack Overflow ist Ruby 2023 die 4. bestbezahlte Technologie. Auch das U.S. Bureau of Labor Statistics erwartet ein Wachstum von 25% in den Berufsaussichten für Ruby on Rails-Entwickler. Dies zeigt, dass der Bereich Ruby on Rails ein ausgezeichnetes Wachstumsverhältnis hat. Solche Zahlen machen es zu einer sehr attraktiven Karrierewahl.

Warum ist Ruby on Rails so beliebt?

Ruby on Rails ist eines der effizientesten Frameworks und zudem sehr leicht zu erlernen. Dies liegt daran, dass es einen Entwicklungsansatz verwendet, der Code-Wiederholungen vermeidet. Dies ermöglicht es den Entwicklern, Zeit zu sparen, indem sie sich auf das Erstellen neuen Codes konzentrieren. Das Ergebnis ist ein effizienter Code, der einfach zu verwalten und zu warten ist.

Viele Unternehmen aus verschiedenen Branchen setzen auf Ruby on Rails, einschließlich Unternehmen wie Airbnb, GitHub und Shopify. Entwickler schätzen das Framework, weil es repetitive Aufgaben entfernt und vereinfacht. Dadurch wird die Programmierung weniger langweilig und zeitaufwendig.

Ist eine Karriere in der Ruby on Rails-Entwicklung immer noch sehr gefragt?

Ja, Ruby on Rails-Entwickler sind sehr gefragt. Das spiegelt sich in den lukrativen Gehältern wider. Obwohl RoR nicht unter den Top 10 der beliebtesten Frameworks ist, wird es dennoch stark nachgefragt. Laut Stack Overflow ist Ruby die sechzehnthäufigste Programmiersprache.

Das Ruby on Rails-Framework wurde im selben Ranking als achtzehntes von 34 der beliebtesten Web-Frameworks und -Technologien eingestuft. Diese Zahlen zeigen, dass RoR immer noch stark nachgefragt wird. Eine große Anzahl von Unternehmen setzt ebenfalls auf dieses Framework.

Gängige Jobbezeichnungen für Ruby on Rails-Entwickler

Wenn Sie einen Ruby on Rails-Entwickler einstellen oder selbst einer werden möchten, sollten Sie die verschiedenen möglichen Rollen dieser Entwickler kennen. Hier sind die gängigsten Jobbezeichnungen im Bereich Ruby on Rails.

Web- oder Softwareentwickler

Diese Entwickler verwenden RoR, um Web- oder Softwareanwendungen zu erstellen. Sie können sowohl im Frontend als auch im Backend arbeiten, wobei ihr Schwerpunkt eher auf dem Backend liegt. Sie schreiben sauberen, wartbaren und effizienten Code und arbeiten dabei mit Frontend-Entwicklern zusammen.

Backend-Entwickler

Als Backend-Entwickler, der sich auf das Ruby on Rails-Framework spezialisiert hat, entwickeln Sie die Datenbanken, Bibliotheken und die Logik der Anwendung. Diese Entwickler können auch andere Frameworks und Programmiersprachen neben RoR verwenden, um die Skalierbarkeit Ihrer Anwendung zu erhöhen.

Serverentwickler

Ruby on Rails ist sehr vielseitig. Sie können auch als Serverentwickler tätig sein. In dieser Rolle werden Ihre Aufgaben umfassen:

  • Konfiguration von Datenbankservern und -verfahren
  • Verwaltung von Datenbankservern und -verfahren
  • Überwachung von Systemleistung und -effizienz

Sie tun dies, um die beste Leistung, Verfügbarkeit und Sicherheit Ihres Produkts zu gewährleisten. Als Serverentwickler sind Sie ebenfalls verantwortlich für:

  • Analyse;
  • Problemlösung und -behebung;
  • Anbieten effizienter Lösungen.

Full-Stack-Software Ingenieur

Als RoR Full-Stack-Entwickler werden Sie sowohl Backend- als auch Frontend-Aufgaben übernehmen. Sie sind in der Lage, eine gesamte Website oder App eigenständig zu entwickeln, ohne die Hilfe anderer Entwickler oder Teammitglieder. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie nicht mit ihnen zusammenarbeiten werden. Sie sind verantwortlich für die Erstellung von Plattformen für Online- und Mobile-Technologie-Anwendungen.

Projektmanager

Als RoR-Projektmanager werden Sie den Fortschritt von Projekten überwachen und gut geplante Updates liefern. Diese Updates sind in Form von Meilensteinen und Lieferobjekten. Sie werden mit allen Mitarbeitern und Teams zusammenarbeiten und kommunizieren. Zudem bieten Sie:

  • Ermutigung für Ihre Teamkollegen;
  • Identifizierung von Schwierigkeiten;
  • Lösungsfindung;
  • effektive Verbesserungen.

Sobald Sie sich entscheiden, ein RoR-Entwickler zu werden, seien Sie bereit, sehr kreativ zu sein. Es gibt viele Jobs zur Auswahl. Versuchen Sie herauszufinden, welcher am besten zu Ihnen passt, indem Sie den Karriereweg eines Ruby on Rails-Entwicklers erkunden.

Die tägliche Rolle eines Ruby on Rails-Entwicklers

Das Bild eines Mannes, der einen Code auf einem Computer schreibt.

Ruby-Entwickler erstellen die serverseitige Logik von Webanwendungen, indem sie das Rails-Framework verwenden. Zudem integrieren sie die Arbeit der Frontend-Entwickler und verbinden die von ihnen betreuten Anwendungen mit anderen Online-Diensten. Ruby on Rails-Entwickler arbeiten üblicherweise täglich zusammen mit:

  • Frontend-Entwicklern;
  • Qualitätssicherungsingenieuren;
  • Backend-Entwicklern;
  • Projektmanagern;
  • Und manchmal auch Scrum Mastern.

Sie stellen funktionsfähige Webanwendungen und Websites für Kunden bereit, wie zum Beispiel:

  • Technologieunternehmen;
  • Webdienste;
  • Medienorganisationen;
  • Händler und viele andere.

Ruby on Rails-Entwickler können als Vollzeit- oder Teilzeitentwickler arbeiten. Sie können tätig sein als:

  • Freelancer
  • Vor-Ort-Entwickler
  • Remote-Entwickler

Da sie unterschiedliche Bezeichnungen haben können, variieren auch ihre Aufgaben. Generell umfassen die Aufgaben eines Ruby on Rails-Entwicklers jedoch:

  • Teilnahme an Team-Meetings;
  • Schreiben von sauberem und wartbarem Code;
  • Testen und Debuggen ihres Codes;
  • Beantworten von E-Mails;
  • Prüfen von Fehlerberichten oder Rückmeldungen der Qualitätssicherung;
  • Durchführen von Änderungen oder Senden von Pull-Anfragen;
  • Entwickeln von Funktionen.

Jetzt, da Sie die grundlegenden Rollen und Verantwortlichkeiten kennen, lassen Sie uns einen typischen Arbeitstag eines Ruby on Rails-Entwicklers betrachten. Wir zerlegen die tägliche Rolle eines Ruby on Rails-Entwicklers.

Tägliche Verantwortlichkeiten eines RoR-Entwicklers

Der Arbeitstag für RoR-Entwickler beginnt in der Regel um 9:00 Uhr. Das Erste, was sie tun, ist, ihre E-Mails auf dem Laptop zu überprüfen. Sie sehen nach, ob an diesem Tag Meetings anstehen und gehen dann zum QA-Bereich über. Sollten Berichte vorliegen, wie z.B. über Fehler oder konstruktives Feedback, kümmern sie sich darum. Meist handelt es sich um kleinere Fehler, die behoben werden müssen.

11:00 Uhr - Nach etwa einer oder zwei Stunden des E-Mail-Checkens, Fehlerbehebens und Feedback-Lesens widmen sich die Entwickler größeren Problemen. Diese benötigen in der Regel mehr Zeit zum Debuggen.

12:00 Uhr - Weitere Fehlersuche, Pull-Anfragen und Zusammenarbeit mit anderen Entwicklern und Teammitgliedern. Dies beinhaltet üblicherweise einige Fehler, die nicht so gravierend sind und schneller behoben werden können.

13:00 Uhr - Zeit für die Mittagspause. Dies ist der Moment, in dem Sie zu Mittag essen, persönliche Telefonate führen und sich mit Ihren Kollegen unterhalten können.

14:00 bis 17:00 Uhr - Nach der Pause geht es weiter mit:

  • Neuen Features
  • Updates
  • Einreichen von Pull-Anfragen
  • Schließen alter Pull-Anfragen
  • Entwickeln von Test-Checklisten für die QAs
  • Regelmäßiges Snacken.

Eine halbe Stunde vor Arbeitsende planen Sie Ihre Agenda für den nächsten Tag. Überprüfen Sie, was Sie in dieser Woche noch zu tun haben. Ändern Sie einige Pläne, wenn es besser für Ihren Arbeitsablauf ist.

Denken Sie daran, dieser Zeitplan und die Arbeit können variieren. Für einige Entwickler beginnt der Arbeitstag um 7 Uhr, während andere ihren Arbeitstag um 12 Uhr beginnen. Dies hängt von Ihrem Anstellungsverhältnis ab. Auch Ihr Arbeitsablauf hängt von Ihren Prioritäten, Aufgaben und Verantwortlichkeiten ab. Dies ist ein allgemeiner Zeitplan und Aufgaben, denen sich RoR-Entwickler täglich stellen.

Fazit

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, welche tägliche Rolle ein Ruby on Rails-Entwickler hat, wissen Sie es nun. Aber ihre Aufgaben und Verpflichtungen hängen von ihrer Rolle ab. Daher variieren ihr Arbeitsablauf und ihre täglichen Aufgaben und können unterschiedlich sein. Im Allgemeinen sind sie jedoch ähnlich und sehr miteinander verbunden.

You may also like

Icon call to action

Find a great developer for you

If you're like most business-owners, you know that finding the right developers can be a real challenge. Let us help you with that

arrow right

Access talent

Arrow slide
arrow rightArrow slide